Asyl- und Flüchtlingsrecht

Politisch Verfolgte genießen Asylrecht,
Artikel 16 a Absatz 1 Grundgesetz.

Der Begriff Asyl ist griechischer Herkunft (asylos ) und bedeutet Zufluchtsstätte.

Die Gewährung von Asyl, also einer Zuflucht, für politisch Verfolgte ist nicht nur eine moralische Pflicht, sondern auch eine zivilisatorisch-demokratische Errungenschaft.

Die Bundesrepublik Deutschland hat sich zum Asyl- und Flüchtlingsrecht klar positioniert.

Im Artikel 16 a Absatz 1 des Grundgesetzes heißt es: „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht“.

Darüber hinaus hat die Bundesrepublik Deutschland mit der Ratifizierung der Genfer Flüchtlingskonvention und ihres Zusatzprotokolls festgelegt, dass Menschen, die in ihrer Heimat politisch verfolgt werden, in Deutschland Zuflucht suchen dürfen.

Heute ist die Inanspruchnahme von Asyl für viele politisch Verfolgte immer schwerer zu realisieren.

Die EU und ihre Mitgliedsstaaten bemühen sich intensiv um ihre „Grenzsicherungen“. Die Maßnahmen reichen von der Errichtung von Stacheldrahtzäunen bis hin zu militärischen Einsätzen.

Ergänzend wird vom Gesetzgeber das Asyl- und Flüchtlingsrecht immer weiter verschärft.

Die Anwaltskanzlei SMR steht Ihnen in allen asyl- und flüchtlingsrechtlichen Fragen behilflich zur Seite. Schnell und kompetent.

Wir beschäftigen uns tagtäglich mit:

  • Beratung /behördliche und gerichtliche Vertretung in asyl- und flüchtlingsrechtlichen Fragen (Asylantragstellung, Anerkennung/Ablehnung des Asylantrages, Familienasyl, Folgeantrag, subsidiärer Schutz)
  • Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln nach Anerkennung als Asylberechtigter/Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft/des subsidiären Schutzes
  • Aufhebung der Asylberechtigung/Flüchtlingseigenschaft
  • Verhinderung von Aufenthaltsbeendigungen (Ausweisung/Abschiebung, Abschiebungshaft)
  • Soziale Rechte von Asylbewerbern/Flüchtlingen (Asylbewerberleistungsgesetz, Arbeitslosengeld II/Hartz 4, Arbeitserlaubnis et cetara)
Hinweis

Kennen Sie schon unser Fragen-Antworten-Center?
Sie können sich keinen Rechtsanwalt leisten? Lesen Sie hierzu mehr.